Upcycling: Fledermausboxen aus Toilettenpapierrollen


Eine Bloggerin fragte mich gestern, ob ich eine Anleitung für die Eulenboxen habe. Da die Eulen aus Bastelbögen enstanden sind, die ich schon letztes Jahr gekauft hatte und die ich online leider nicht wieder finden konnte, bekommt ihr nun eine Alternative. Gestern gehörte zu meiner Abendplanung auch das Anmalen und Bekleben von Klopapierrollen. Leere Papierrollen heben wir schon seit Monaten auf, weil ich die eigentlich immer für irgendetwas gebrauchen kann. Gebastelt habe ich letzte Nacht diese Fledermausschachteln, die für Halloween mit Bonbons, Lollis und Schokoladentäfelchen befüllt werden. Bei uns in der Straße wohnen rund 65 Kinder; da ist an Halloween die Hölle los!

Das benötigt ihr:
– Toilettenpapierrollen
– schwarze Acrylfarbe
– schwarzes Tonpapier
– Wackelaugen
– 1 weißen Buntstift
– Kleber

So geht’s:
1. Die Papierrollen werden mit der schwarzen Acrylfarbe angemalt. Da ich kein schwarzes Tonpapier mehr hatte, habe ich andersfarbiges Papier ebenfalls mit der schwarzen Farbe bemalt.
2. Das schwarze Tonpapier in breite Streifen schneiden, in der Mitte knicken und einen Flügel daraus ausschneiden, dabei nicht am Knick schneiden, sondern an der Stelle aufklappen – so entstehen zwei identische Flügel, die in der Mitte verbunden sind.
3. Für den Kopf und die Ohren erst die eine, dann die andere obere Kante nach innen klappen. Wenn ihr fest genug knickt, hält das Ganze auch ohne zu kleben.
4. Die Flügel auf die eine und die Wackelaugen auf die andere Seite der Rolle kleben.
5. Den Mund und die spitzen Zähnchen mit dem weißen Stift aufmalen.
6. Befüllen und unten eine Serviette oder Krepppapier reinstopfen, um die Öffnung zu verschließen.

Viel Spaß bei den Halloweenvorbereitungen!

Liebe Grüße, eure Michaela

Advertisements

5 Kommentare zu “Upcycling: Fledermausboxen aus Toilettenpapierrollen

  1. So, jetzt mal hier (erleichtert das Tippen auch ein wenig *g*):

    Erstmal – ich finde Dein Bloglayout ja ganz bezaubernd! Hach! ❤

    Die Fledermäuse sind ja mal supersüß. Leider lohnt es sich hier nicht. Hatte vor Jahren mal alles schick gemacht, mich verkleidet, Süßkram bereit gestellt und es klingelte nur zwei Mal, davon beim zweiten Mal zwei lustlose Fast-schon-Teenager, kaum verkleidet, die nur Naschkram abgreifen wollten. 😦 Muss gestehen, dass ich dazu dann nicht bereit bin, weswegen ich seitdem nichts mehr mache.

    Irgendwie schön, dass das bei Euch so gefeiert wird. ^^ (Wobei ich mal hoffe, dass niemandes Haus verschandelt wird, wenn jemand einfach schlicht nicht zuhause ist. ;))

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s