LiebLink der Woche: Einkaufsnetze selbstgehäkelt


Dieser LiebLink wurde liebevoll vorbereitet von antetanni. Sie scheibt über ihre Handarbeiten, Basteleien, Rezepte und Fotografien. Ihren Blog findet ihr auf antetanni.wordpress.com

Danke für deinen Beitrag!

Häkeln Einkaufsnetz Einkaufstasche häkeltasche anleitung diy handarbeitHäkeln Einkaufsnetz Einkaufstasche häkeltasche anleitung diy handarbeit Häkeln Einkaufsnetz Einkaufstasche häkeltasche anleitung diy handarbeit Häkeln Einkaufsnetz Einkaufstasche häkeltasche anleitung diy handarbeit

Michaela hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, einen Beitrag für ihre Kategorie Lieblink der Woche zu schreiben. Das habe ich. Große Lust sogar. Vielen Dank, Michaela, dass ich die Anleitung für das Netz hier bei dir zeigen darf. ♥

Einkaufsliste und was sonst gebraucht wird

Ca. 100 g Wolle (Affiliatelink) nach Wahl mit passender Häkelnadel (Affiliatelink). Ich habe dünnes Baumwollgarn sowie eine Häkelnadel 2,5 verwendet.

Häkeln Einkaufsnetz Einkaufstasche häkeltasche anleitung diy handarbeitUnd so geht’s

Da ich das Netz unten geschlossen haben wollte (damit kleinere Sachen nicht durchrutschen), habe ich mit einem Fadenring (Magic Circle) und mehreren Runden Stäbchen (dabei habe ich die Anzahl der Maschen in regelmäßigen Abständen verdoppelt bzw. vergrößert) begonnen. Da ich das Netz frei Schnauze gehäkelt habe, kann ich nicht mehr genau sagen, ob alle Angaben hundertprozentig stimmen, aber im Großen und Ganzen müsste das wie aufgeführt hinkommen:

  • Einen Fadenring bilden (oder mit einer Luftmaschenkette einen Kreis bilden)
  • Runde 1: 11 Stäbchen in den Fadenring häkeln
  • Runde 2: 2 Stäbchen in jedes Stäbchen
  • Runde 3: Jedes 2. Stäbchen verdoppeln, also 1 Stäbchen häkeln, in das nächste Stäbchen 2 Stäbchen häkeln
  • Runde 4: Jedes 3. Stäbchen verdoppeln, also 2 Stäbchen häkeln, in das nächste Stäbchen 2 Stäbchen häkeln
  • Runde 5: In jedes Stäbchen 1 Stäbchen häkeln (nichts verdoppeln)
  • Runde 6: Jedes 2. Stäbchen verdoppeln, also 1 Stäbchen, dann in das nächste Stäbchen 2 Stäbchen häkeln
  • Runde 7: Jedes 3. Stäbchen verdoppeln, also 2 Stäbchen häkeln, in das nächste Stäbchen 2 Stäbchen häkeln
  • Runde 8: In jedes Stäbchen 1 Stäbchen häkeln
  • Runde 9: Jedes 3. Stäbchen verdoppeln: 3 Stäbchen, 2 Stäbchen in das nächste Stäbchen häkeln

Ab Runde 10 beginnt das Luftmaschen-Muster!

  • 8 Luftmaschen häkeln, 3 Maschen überspringen, 1 feste Masche in das Stäbchen der Vorrunde häkeln. Runde fortlaufend nach diesem Muster häkeln = 30 Luftmaschenbögen.
  • So geht es jetzt Runde und Runde (in Spiralrunden, also ohne Kettmasche am Ende einer Runde) weiter bis zur gewünschten Höhe des Netzes (hier: ca. 30 cm).
  • Sobald die gewünschte Höhe erreicht ist (Achtung, daran denken, dass sich das Baumwollgarn bei Befüllung ggf. stark dehnt, also nicht zu hoch häkeln…), in jeden Luftmaschenbogen 7 feste Maschen häkeln und darüber zwei weitere Runden in festen Maschen häkeln.
  • In der nächsten Runde den Rundenbeginn (es muss nicht ganz exakt der genaue Rundenbeginn seit Anfang des Häkelwerks sein, durch das Netzmuster sieht kein Mensch, ob das Netz womöglich ein bisschen schief ist) markieren (Maschenmarkierer, Sicherheitsnadel, Büroklammer, Wollfaden oder was immer zur Hand ist).
    27 feste Maschen, 60 Luftmaschen, 51 feste Maschen der Vorrunde überspringen und die Luftmaschenkette in der 52. Masche mit einer festen Masche anhäkeln, 54 Maschen, 60 Luftmaschen, 51 feste Maschen überspringen/Luftmaschenkette in der 52. Masche anhäkeln, 27 feste Maschen (nun sollte die Markierung wieder erreicht sein).
  • In der nächsten Runde in jede feste Masche der Vorrunde eine feste Masche häkeln, ebenso in die Luftmaschenketten (ich habe die beiden Luftmaschenketten in dieser Runde mit festen Maschen umhäkelt und mir so das friemlige Einstechen in die Luftmaschenschlaufen erspart).
  • Zwei weitere Runden mit festen Maschen häkeln, das Gesamtwerk mit einer Kettmasche beenden, Faden abschneiden/vernähen. Fertig.

Wollverbrauch: ca. 2 Knäuel Baumwollgarn Sonja von Woll Butt, Häkelnadel 2,5. Das Garn ist aus 100 % Baumwolle (Lauflänge ca. 170 m/50 g) und lässt sich bei 60 °C in der Waschmaschine waschen, was ich sehr praktisch finde.

So ein Netz ist schnell gehäkelt, ein perfektes Zwischendurch-Projekt und um Wollreste zu verarbeiten. Farbwahl egal, hier ist alles erlaubt.  Viel Spaß beim Nacharbeiten. Ich freue mich, wenn ihr mir Bilder (oder einen Link) zu euren fertigen Werken schickt!

Viele Grüße

antetanni

Advertisements

5 Kommentare zu “LiebLink der Woche: Einkaufsnetze selbstgehäkelt

  1. Hallo ihr Zwei.
    Eine tolle Idee und sehr simpel. Ich habe lange nach einer Anregung dieser Art für ein Kinderwagennetz gesucht. So kommt das meiner Vorstellung davon sehr nahe. Besonders praktisch finde ich auch den geschlossenen Boden. So hat man zumindest eine kleine Chance, dass Kleinteile nicht sofort verloren gehen.
    Ich freue mich aufs nachhäkeln. Da bekommen meine Polytierchen ein sinnvolles Leben. (Auch wenn wir hoffentlich bald keinen Wagen mehr brauchen.)

    Viele Grüße
    Nafaria

    Gefällt 2 Personen

  2. Pingback: Einkaufsnetz | antetanni zu Gast als Liebling der Woche | antetanni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s