19 Ideen für selbstgemachte Gastgeschenke


Früher oder später kommt man bei der Hochzeitsplanung bei der Frage an: „Welche Gastgeschenke soll es an unserem großen Tag geben?“ Bei uns verlief die Lösungsfindung mehr als chaotisch, was, zugegebenermaßen, überwiegend an mir lag. Mein Liebster war mit all meinen Vorschlägen einverstanden – Hauptsache ich war damit glücklich. Nun gehört aber Entscheidungsfreude nicht gerade zu meinen hervorstechendsten Eigenschaften. Wenn ich schöne Ideen finde, möchte ich sie am liebsten alle umsetzen und nach Möglichkeit sofort. Dass mich eine Freundin in dieser Phase mit der Faszination für die unerschöpfliche Inspirationsquelle Pinterest ansteckte, erleichterte meine Auswahl nicht gerade.

Nach langem Abwägen entschieden wir uns für klassische Hochzeitsmandeln in individuell selbstgebastelten Herzboxen, die farblich und im Design zu unseren Einladungskarten passen sollten. Die Wahl war also getroffen. Zumindest vorerst.

Schachteln

Herzschachteln als Gastgeschenke

In liebevoller Handarbeit und vor allem mit bewundernswerter Geduld halfen mir meine Mutter, mein Liebster, mein Bruder und seine Freundin beim Basteln unzähliger dieser kleinen Herzboxen.

Froh darüber, endlich eine Entscheidung getroffen und umgesetzt zu haben, räumte ich die kleinen Schächtelchen in ein Regal, um sie erst kurz vor der Hochzeit zum Befüllen wieder hervorzuholen. Dazu legte ich ein Kärtchen mit einem Spruch, der den Sinn der Mandeln erklärte:

„Die Mandeln erinnern dich, wenn du sie isst, dass das Leben mal süß und mal bitter ist. Fünf Wünsche dem Paar auf den Weg gegeben: Gesundheit, Wohlstand, Glück, Kinder und ein langes Leben.“

Hochzeitsmandeln

Hochzeitsmandeln in Herzschachtel

Eigentlich hätte ich den Punkt „Gastgeschenke“ nun zufrieden von unserer To-Do-Liste streichen können, wenn ich nicht auf die Idee gekommen wäre – nur mal so, um zu testen, wie es aussieht – die fünf Mandeln wie ein Bonbon in lila-transparenten Stoff zu wickeln.

 Gastgeschenke Hochzeit Mandeln

Diese Verpackung gefiel mir besser als die Herzschachteln. Also kamen alle Mandeln wieder raus aus den Boxen und rein in den Stoff. Aus Zettelchen wurden Etiketten gebastelt, die wir an die Mandelbonbons gebunden haben. Nun war ich zufrieden.

Das heißt, eigentlich noch nicht ganz.

Es tat mir leid, all die kleinen Herzschachteln nicht zu verwenden, an denen so viele fleißige Helfer beteiligt waren. Das erschien mir mehr als undankbar, weshalb ich auf jeden Fall eine Verwendung dafür suchen wollte. Nach unzähligen weiteren Stunden auf Pinterest, fand ich die Idee niedlich, ein Tütchen Blumensamen mit der Aufschrift „Let Love Grow“ zu verschenken, was für unsere Hochzeit natürlich nicht in Frage kam, da nicht alle Anwesenden Englisch sprachen. Trotzdem süß. Und vor allem schnell umsetzbar, was angesichts der näher rückenden Hochzeit nicht gerade ein unwesentliches Entscheidungskriterium war. Abhilfe verschaffte uns, wie auch schon bei unseren Einladungskarten, Antoine de Saint-Exupéry mit dem Zitat: „Wenn Liebe einmal gekeimt hat, treibt sie Wurzel, die nicht mehr aufhören zu wachsen.“ Perfekt.

Ein kleines Problemchen gab es immer noch: Die  winzigen Blumensamen sahen in den Herzschachteln schrecklich verloren aus, beziehungsweise sie hätten das, wenn sie von der Notiz mit dem Zitat nicht sowieso völlig überdeckt gewesen wären. Im Grunde wirkte es beim Öffnen so, als hätten wir eine leere Box mit einem Zettel verschenkt. (Wobei das irgendwie ein Widerspruch in sich ist, denn, wenn ein Zettel in einer Box ist, kann selbige Box nicht leer sein. Aber du weißt schon, was ich meine!)

Um die Schachteln mit etwas mehr als dem Zettel, den darunter nicht mehr sichtbaren kleinen Blumensamen und einer Menge Luft zu füllen, kramte ich mein Envelope Punch Board hervor, auf dessen großen Auftritt ich seit der Anschaffung ohnehin gewartet hatte. Den ersten Einsatz hatte es also beim Stanzen von vielen kleinen Umschägen für noch viel kleinere Blumensamen.

Gastgeschenke Hochzeit Blumensamen

In die Mini-Umschläge verpackt, wanderten die Blumensamen zusammen mit den Zettelchen wieder zurück in die Papierschachteln. Jeder Hochzeitsgast bekam schließlich zwei Gastgeschenke. Gestört hat das sicherlich niemanden.

In der Hoffnung, dass die Wahl der Gastgeschenke bei euch nicht auch in solch einem Chaos endet, habe ich eine Liste mit 19 tollen Ideen zusammengestellt, die man selbst nachbasteln kann.

Der Pinterest-Link führt euch über Pinterest zu den Anleitungen, die Worte in blauer Schrift über meinen Affiliate Link zu den entsprechenden Amazon-Produkten.

1. Hochzeitsmandeln 

Die gezuckerten Hochzeitsmandeln sind der Klassiker unter den Gastgeschenken, vor allem bei Hochzeiten und Taufen sind sie beliebt und blicken auf eine lange Tradition zurück.

 

2. Vogelkäfig als romantische Verpackung

Besonders schick finde ich diese Vogelkäfige, die sich für eine Vintage- oder Märchenhochzeit wunderbar in die Tischdeko integrieren lassen. Füllen kann man sie nicht nur mit den traditionellen Mandeln, sondern auch beispielsweise mit Cupcakes, Macarons oder kleinen Hochzeitstorten.

 

3. Kekse im Glas 

Da es an der Hochzeit selbst meist mehr als genügend süße Leckereien gibt, ist eine selbst zusammengestellte Backmischung für zuhause auch eine gute Idee – nur nicht die Anleitung auf dem Etikett vergessen. Schöne Gläser dafür gibt es hier.

 

4. Marmelade 

Wer eigene Sträucher oder Obstbäume hat, könnte auch selbstgemachte Marmelade verschenken. Liebe geht bekanntlich durch den Magen…

 

5. Zucker 

Love is sweet. Selbstgemachten Vanillezucker in kleinen Gläschen ist auch eine, im wahrsten Sinne des Wortes, süße Idee! Ich finde, dass sich kleine Vorratsgläser mit Korken für dieses zuckersüße Geschenk besonders eignen.

 

6. Kräutersalz 

Geschenke aus der Küche müssen nicht unbedingt süß sein. Wie wäre es statt Zucker mit einem individuellen Kräutersalz?

 

7. Öl 

Auch Kräuteröle in Glasflaschen sind eine gute Idee,

 

8. Cappuccino oder heiße Schokolade

Für die Erwachsenen eine Cappucchino-Mischung im Reagenzglas und für die Kinder oder die bekannten Kaffee-Verächter ein Heiße Schokolade-Kit für zuhause? Eine Anleitung für Letzteres gibt es hier. Wenn du dem Link über Pinterest folgst, landest du bei einer Druckvorlage für die Etiketten.

 

9. Tee 

Was haltet ihr von einer kleinen Kostprobe eures Lieblingstees?

 

10. Kerzen 

Niemand sagt, dass Gastgeschenke essbar sein müssen und Kerzen gehen immer. Wenn ihr Wachs, Dochte und Wachsfärbemittel sucht, werdet ihr hier fündig. Wie es geht, verrate ich euch in diesem Beitrag.

 

11. Kerzenhalter 

Sind diese Kuchenkerzenhalter nicht süß? Mit diesen Gießformen im Cupcake-Design könnt ihr die Idee nachbasteln. Die Anleitung gibt es, wenn ihr dem Pinterest-Link folgt. In den Hochzeitsfarben bemalen könnte man sie natürlich auch.

 

12. Streichhölzer 

Nur die Streichhölzer allein finde ich persönlich trotz des Wortspiels „A Perfect Match“ nicht romantisch genug. Als zusätzliches Gimmick zu einem Kerzenhalter oder einer Kerze ist die Idee aber nett.

 

13. Pflanze 

Statt Blumensamen kann man auch gleich eine kleine Pflanze im Blumentopf verschenken. Bonuspunkt: Sie tragen zur Tischdeko bei!

 

14. Tasse 

Ich liebe es, dass man die Tassen für jeden Gast individuell gestalten kann.

 

15. Untersetzer 

Auch Korkuntersetzer kann man schnell individuell beschriften.

 

16. Badebomben 

In allen möglichen hübschen Formen lassen sich Badebomben oder Badepralinen selbst herstellen. Eine Anleitung findet ihr hier.

 

17. Zucker-Minz-Peeling

In ein Glas gefüllt und mit einem hübschen Etikett dekoriert ist selbstgemachtes Peeling ein besonderes Wohlfühlgeschenk.

 

18. Seife 

Sogar Seife kann man in vielen Formen und an die Hochzeitsfarben angepasst selbst herstellen.

 

19. Malbuch und Stifte

Eltern werden es sicherlich zu schätzen wissen, wenn ihr die kleinen Gäste an eurer Hochzeit nicht vergesst. Ein kleines Malbuch und ein paar Buntstifte sind nicht nur ein liebes Gastgeschenk für die Kinder, sondern auch eine gute Beschäftigungsmöglichkeit, falls die Kleinen sich langweilen sollten.

 

Welche dieser Ideen gefällt euch am besten? Wünscht ihr euch in Zukunft noch mehr solcher Ideensammlungen? Feedback bitte in die Kommentare – ich freue mich darauf! =)

Liebe Grüße und bis bald,

Eure Michaela

Advertisements

6 Kommentare zu “19 Ideen für selbstgemachte Gastgeschenke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s