4 Tipps zur Wahl deiner Hochzeitsfarben


Irgendwann im Laufe der Hochzeitsplanung kommt man an den Punkt, an dem man sich für eine, oder besser noch, mehrere Hochzeitsfarben entscheidet. Je früher man diese Entscheidung trifft, umso besser. Denn dann kann man z.B. auch schon seine Einladungskarten darauf abstimmen. Folgende vier Punkte können dem Brautpaar bei der Farbwahl helfen:

1. Soll die Hochzeit unter einem bestimmten Motto stehen?

Eventuell ergibt sich durch das Thema schon eine Palette an Farben, die besonders gut zu dem Motto passen. Wenn es eine Vintage-Hochzeit oder eine herbstliche Feier sein soll, wären zum Beispiele Brauntöne denkbar:

Für eine romantische Shabby Chic-Hochzeit sind rosa und mint passend.

Hochzeitsmottos gibt es wohl ungefähr so viele wie es verschiedene Charaktere und Interessen gibt. Auf dieser Website könnt ihr euch inspirieren lassen. Von Karibik, Mittelalter, Blütenzauber und Bauernhof über Märchen, Halloween, 50er Jahre und Literatur bis hin zu jahreszeitlichen Themen ist alles Denkbare dabei. Und noch viel mehr.

2. Lege ich Wert auf traditionelle Hochzeitsfarben und ihre Bedeutungen?

So wie das 25. Ehejubiläum die silberne Hochzeit ist und man nach 50 Jahren die goldene Hochzeit feiert, ist der Tag der Hochzeit traditionell die grüne Hochzeit. Wenn einem das etwas bedeutet, kann man es bei der Farbwahl berücksichtigen. Entweder man legt sich gleich auf Grüntöne fest oder man kombiniert sie mit anderen Farben.


Übrigens fallen auch zartere Nuancen wie mintgrün darunter, falls euch ein sattes Grün zu grell ist.

3. Möchte ich mich an der Jahreszeit orientieren?

Das könnte vor allem dann interessant sein, wenn ihr euch beim Brautstrauß auf saisonale Blumen und deren Farben festlegen wollt oder sogar ein großer Teil der Feierlichkeit draußen stattfinden wird.

Im Winter machen sich zum Beispiel Blautöne in Kombination mit weiß gut:


Aber auch Grautöne wirken elegant und festlich.

Im Herbst wirkt ein Blätterwald inspirierend: von orange und rot bis hin zu braun und dunklen Grüntönen wirkt alles stimmig.




Ihr liebt Sonnenblumen? Wie wäre es mit gelb?



Oder Lavendel? Lila und fliederfarben sind auch eine sehr schöne Wahl!



4. Was sind meine Lieblingsfarben? Und welche gefallen meinem oder meiner Verlobten besonders?

Klingt trivial. Aber immerhin ist es euer besonderer Tag und es kommt darauf an, dass er euch gefällt. Ihr könnt euch entweder auf eine Farbpalette einigen oder ihr kombiniert eure Lieblingsfarben. Fragt eure/n Liebste/n, was ihm oder ihr gefällt. Dadurch können ganz besondere und individuelle Farbkombinationen entstehen.

Sie mag pink und er schwarz?

Sie gelb, er blau?


Lila und türkis?

Auch schwarz würde ich für eine Hochzeit nicht von vornherein ausschließen. Denn Kombinationen mit schwarz können sehr edel wirken.







Auf meinem Weddingboard auf Pinterest habe ich noch viele andere Farbideen gesammelt und aktualisiere auch immer wieder, wenn ich etwas finde, das mir gefällt. Wenn ihr möchtet, dürft ihr mir gerne folgen:

Wenn ihr euch für eure Hochzeitsfarben entschieden habt, könnt ihr euch damit richtig austoben. Angefangen bei der Papeterie (Einladungskarten, Namenskarten, Tischnummern) über die Tischdeko, die Blumen, das Gebäck (Torte, Cupcakes, Macarons, Cakepops) und die Gastgeschenke bis hin zu den Outfits (Brautschuhe, Krawatte oder Fliege, Hemd und Einstecktuch, Schmuck). Manchmal orientieren sich sogar die Gäste an den Hochzeitsfarben. Das ist vor allem in den USA verbreitet und bietet ein wunderbar stimmiges Bild. ❤ Vielleicht sind euch eure Gäste ja sogar dankbar, wenn ihr ihnen einen Hinweis für die Farbwahl gebt.

Dieser Artikel ist übrigens einem ganz bestimmten Brautpaar gewidmet. Die beiden wissen, dass sie gemeint sind und dürfen sich an dieser Stelle gedrückt fühlen. 😉

Viel Spaß beim Aussuchen und bis zum nächsten Mal,

Eure Michaela ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s