Shabby Chic Buffetschrank in antikweiß und flieder


Erinnert ihr euch an den alten Buffetschrank, über den ich vor ein paar Wochen geschrieben habe? Er ist mittlerweile fertig und hat seinen Platz in unserer neuen Wohnung gefunden. Heute bekommt ihr einen Vorher-Nachher-Vergleich und ein paar Detailansichten. Die Anleitung findet ihr hier. 

Alter Büffetschrank Shabby Chic - Vorher

Alter Buffetschrank Shabby Chic – Vorher

Antikweiß und flieder

Alter Buffetschrank Shabby Chic – Nachher

Mit antikweißer Kreidefarbe habe ich den Schrank vorgestrichen, bevor ich einige Akzente in flieder gesetzt habe. Ich finde, der Schrank wirkt so viel schöner als in Eiche rustikal. Das Tolle an Kreidefarbe ist übrigens, dass man das Möbelstück vorher nicht anschleifen muss, sondern nach dem Reinigen direkt loslegen kann. Dazu kommt, dass mir der pudrig wirkende matte Effekt sehr gut gefällt. Einen Bonuspunkt gibt es noch: die Farben sind ökologisch unbedenklich.

Der Aufbau

Schnitzereien

Detailansicht: Schnitzereien

Die Ablage und die Verzierungen habe ich passend zu unserem selbstgebauten Bücherregal fliederfarben gestrichen. Bisher habe ich die Kanten noch nicht abgeschliffen, wie es eigentlich im Shabby Chic-Stil üblich wäre. Da mir der Schrank aber so, wie er gerade ist, gut gefällt, habe ich momentan noch Skrupel ihn mit Schleifpapier und einer Drahtbürste zu bearbeiten.

Details

Detailansicht: Herzanhänger aus Ton

Den kleinen herzförmigen Tonanhänger mit dem Kaninchen habe ich aus dem Charity Shop in Bamberg, den ich nie verlassen kann, ohne zumindest eine Kleinigkeit mitzunehmen. Die verkauften Gegenstände stammen aus privaten Spenden und der Erlös geht an eine Tierschutzorganisation. Vor unserem Umzug haben wir auch viel Schmuck, Kleidung und Dekoration, die wir aussortiert haben, dort und im Sozialkaufhaus Kreislauf abgegeben. Falls ihr ohnehin demnächst einmal entrümpeln wollt, recherchiert doch mal, ob es in eurer Stadt auch einen Charity Shop oder ein Sozialkaufhaus gibt.

Engel

Detailansicht: Fee

Die kleine träumende Fee haben wir von einem Trödelmarkt. Ich finde sie süß.

Hier noch ein Einblick, was wir in diesem Buffetschrank aufbewahren. Neben unserem Geschirr und Besteck liegen hier auch einige Erinnerungen an unsere Hochzeit, wie unsere Hochzeitskerze, zwei Gastgeschenkeschachteln und ein Ringbüchlein mit wundervollen Zitaten von Antoine de Saint-Exupéry, das wir zur Hochzeit bekamen.

Sammeltassen

Sammeltassen und Hochzeitserinnerungen

Vor der Hochzeit habe ich begonnen schöne alte Sammeltassen auf Antik- und Trödelmärkten zu sammeln, die ich als Hochzeitsgeschirr verwendet habe. Ich wollte kein einheitliches Geschirr verwenden, sondern habe mich von Alice im Wunderland inspirieren lassen und auf Individualiät gesetzt. Von vielen davon möchte ich mich auch jetzt, nach der Hochzeit, nicht trennen und deshalb haben sie einen Ehrenplatz in unserem Buffetschrank.

Falls ihr euch fragt, was es mit dem Brautpaar auf sich hat: das ist unser subtiler Hinweis darauf, dass die Ehe nichts mit dem Geschlecht, sondern mit Liebe zu tun hat.

Habt ihr auch schon mit Kreidefarbe gearbeitet?

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s